Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.

Nachrichten

SPD: Jetzt Entscheidungen zum
3. Gymnasium treffen

SPD für den Standort an der Heinrich-Zille-Straße

Der für die Errichtung des Gymnasiums zuständige Landkreis erwartet von der Gemeinde Stahnsdorf zu Recht ein klares und eindeutiges Bekenntnis zu einem Standort. Mit der für die nächste Sitzung der Gemeindevertretung am 26. Februar 2009 von der Fraktion »SPD/Die Grünen« eingereichten Vorlage mit dem Standort Zille-Straße wird dem Rechnung getragen.

In den vergangenen Wochen wurde bei verschiedenen Veranstaltungen erörtert, welche Ausrichtung und welcher dauerhafte Standort das Gymnasium haben soll. Zuletzt wurde in einer öffentlichen Veranstaltung am 28. Januar 2009 unter großer Beteiligung der Eltern sowie Vertretern der drei Nachbarkommunen Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf im Gemeindezentrum Stahnsdorf diskutiert.

Der endgültige, dauerhafte Standort des dritten öffentlichen Gymnasiums in der Region richtet sich vor allem nach den räumlichen Gegebenheiten.

Für ein Gymnasium an der Heinrich-Zille-Straße spricht der Aspekt der Verteilung von Schulstandorten in der Region. Mit dem Kant-Gymnasium wird der Teltower Einzugsbereich abgedeckt. Das Weinberg-Gymnasium erfasst den Kleinmachnower Bereich. Ein neues Gymnasium an der Heinrich-Zille-Straße deckt den Stahnsdorfer Bereich ab. Dieser Standort ist verkehrstechnisch auch für die Schülerinnen und Schüler aus Kleinmachnow und Teltow gut erreichbar.

Am Standort Heinrich-Zille-Straße besteht zudem die Möglichkeit, das Gymnasialangebot in der Region Teltow/Kleinmachnow/Stahnsdorf durch besondere Angebote für sportlich interessierte Schülerinnen und Schüler abzurunden. Mit dem in der Zille-Straße gelegenen Sportgelände des RSV besteht bereits ein Trainings- und Wettkampfbereich, der von dem Gymnasium in idealer Weise mitgenutzt werden könnte. Zugleich kann der RSV nach Beendigung des Schulsports die Turnhalle des Gymnasiums nutzen. Damit erfährt auch das Sportgelände des RSV eine entscheidende Verbesserung.

Der Standort an der Annastraße wird für den Fall befürwortet, dass der Kreis den Standort Heinrich-Zille-Straße ablehnt.

Mit dem Beschluss gibt die Gemeinde Stahnsdorf ein klares Bekenntnis zu dem Standort an der Heinrich-Zille-Straße ab. »Damit haben wir unsere Hausaufgaben gemacht, jetzt ist der Kreis dran«, so der SPD-Fraktionsvorsitzende Dietmar Otto. »Mit dem Standort Zille-Straße erhält Stahnsdorf wieder eine weiterführende Schule und das Bildungsangebot der Region wird dort in idealer Weise komplettiert«, so der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Heinrich Plückelmann.«

16.02.2009

Information

Nächste Vorstandssitzung

15. Oktober, 18.30 Uhr

Restaurant Castagno, Wannseestr. 4
14532 Stahnsdorf

Nächste Mitglieder­versammlung

24. Oktober, 18.30 Uhr

Restaurant ???, ???
14532 Stahnsdorf

Weitere Termine

Archiv

Banner #digitalLEBEN

#digitalLEBEN

#DigitalLeben (PDF)

Banner Dr. Manja Schüle - © BILDHAUS

Bundestags­abgeordnete

Dr. Manja Schüle

Banner Sebastian Rüter - © Dirk Pagels

Landtags­abgeordneter

Sebastian Rüter