Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.

Nachrichten

Anfrage betreffend Digitales und kreatives Lernen an Stahnsdorfer Grundschulen

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Heiko Spleet fragt den Bürgermeister:

Die Presse, etwa die PNN vom 30. Januar 2018, berichtete darüber, dass die neue Gesamtschule in Teltow »eine Gesamtschule für digitales und kreatives Lernen« werden soll.

Dazu habe ich die folgenden Fragen an die Gemeindeverwaltung:

  1. Welche digitalen Lernformen sind an den beiden Stahnsdorfer Grundschulen bereits möglich?
  2. Welche Pläne hat die Verwaltung, diese Möglichkeiten auszubauen?
  3. Wurden hierzu bereits Gespräche mit den beiden Schulleitungen geführt? Wenn ja, wann und mit welchem Ergebnis?

Der Anlass für die Anfrage ist der Umstand, dass die fortschreitende Digitalisierung der Gesellschaft sich auch auf die Arbeit unserer Schulen auswirken muss, um eine zukunftsfähige Ausbildung der Schülerinnen und Schüler zu gewährleisten, etwa im Bereich der Anwendung digitaler Techniken, aber auch im dem verantwortungsvollen Umgang mit den sogenannten sozialen Medien.

Leider ist ein verstärktes Engagement Stahnsdorfs in diesem Bereich nicht zu erkennen. Eine Kontrolle der Verwaltung erscheint insoweit notwendig.

05.03.2018

Information

Nächste Versammlungen

finden wegen der Corona-Krise NICHT statt.

Weitere Termine

Archiv

Banner #digitalLEBEN

#digitalLEBEN

#DigitalLeben (PDF)

Banner Dr. Manja Schüle - © BILDHAUS

Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

Dr. Manja Schüle

Banner Sebastian Rüter - © Dirk Pagels

Landtags­abgeordneter

Sebastian Rüter