Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.

Nachrichten

Maerker in Stahnsdorf wieder auf der Startseite

SPD: Bürgern den Zugang zur Verwaltung leicht machen und ihre Anliegen ernst nehmen

Auf Initiative der SPD-Fraktion hat die Gemeindevertretung Maßnahmen zur verbesserten Nutzung des Portals »Maerker Brandenburg« beschlossen. Zunächst wurde die Verwaltung beauftragt, den seit einiger Zeit versteckten Button für den »Maerker Brandenburg« wieder auf der Startseite des Internetauftritts der Gemeinde Stahnsdorf zu platzieren.

Zudem soll mit dem Zentralen IT-Dienstleister Brandenburg, der das Portal betreibt, in der Gemeindevertretung eine transparente Diskussion über die offenen Fragen bei der Nutzung des Internetdienstes geführt werden, insbesondere über den Nutzen des Portals gegenüber traditionellen Meldewegen (Telefon, Brief, persönliche Vorsprache) und die Behandlung von Bürgerhinweisen, deren Lösung nicht in der Zuständigkeit der Gemeinde liegen.

Weiterhin wurde die Verwaltung beauftragt, halbjährlich der Gemeindevertretung einen Bericht über die von den Bürgern im Portal »Maerker Brandenburg« gemeldeten Anliegen vorzulegen und die durchschnittliche Bearbeitungszeit auszuweisen. Hierdurch kann sich die Gemeindevertretung regelmäßig ein Bild darüber machen, wo im Alltag in der Gemeinde »der Schuh drückt«.

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Heiko Spleet betont: »Die Unterstützung der Verwaltung durch aufmerksame und engagierte Bürgerinnen und Bürger bei der Lösung der Alltagsprobleme ist ein Gewinn für alle: Für die Verwaltung, die rasch und unkompliziert auf Probleme in unserer großflächigen Gemeinde, wie Schlaglöcher, kaputte Straßenlaternen oder wilde Deponien aufmerksam gemacht wird. Für den Bürger, der mit Hilfe des Ampelsystems den Bearbeitungsstand des von ihm gemeldeten Infrastrukturproblems erkennt. Und für unser Gemeinwesen, das durch das Engagement der Bürger, die sich in Stahnsdorf wohlfühlen wollen, gestärkt wird.«

Bereits in 60 Kommunen des Landes Brandenburg wurde der Maerker eingeführt, unter anderem in den Nachbarkommunen Teltow und Kleinmachnow. 24.784 Hinweise wurden landesweit bisher über »Maerker Brandenburg« gemeldet. Ende 2009 wurde auf Antrag der SPD-Fraktion mit der Zustimmung aller Gemeindevertreter der »Maerker« auch in Stahnsdorf eingeführt. Seitdem wurden von Bürgerinnen und Bürgern auf diesem Weg 636 Hinweise gegeben.

»Wir unterstützen die Bürgerbeteiligung in Stahnsdorf«, so Heiko Spleet, der in diesem Zusammenhang darauf hinweist, dass auch die momentan durchgeführte Einwohnerbefragung zum Bürgerhaushalt auf einer Initiative der SPD beruht.

04.07.2014

Information

Mitgliederversammlung/ Weihnachtsfeier

13.12.2019 18.30 Uhr

Restaurant Ballerino
Ruhlsdorfer Str. 14-16
14532 Stahnsdorf

Weitere Termine

Archiv

Banner #digitalLEBEN

#digitalLEBEN

#DigitalLeben (PDF)

Banner Dr. Manja Schüle - © BILDHAUS

Bundestags­abgeordnete

Dr. Manja Schüle

Banner Sebastian Rüter - © Dirk Pagels

Landtags­abgeordneter

Sebastian Rüter