Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.

Nachrichten

SPD Stahnsdorf empört über Baumfällaktion

Die SPD Stahnsdorf ist entsetzt, wie der Eigentümer von Beethovenwald-Grundstücken mit dem innerstädtischen Grün umgeht.

In der heutigen »Nacht- und Nebel-Aktion« ließ er viele Bäume, insbesondere ortsbildprägende Kiefern »im Sinne der Waldwirtschaft« fällen. Sicher nicht zufällig geschieht dies genau einen Tag bevor der Bauausschuss sich mit der Veränderungssperre für dieses Gebiet beschäftigen wird. Es soll ein Grünordnungsplan aufgestellt werden, damit dieser Wald dauerhaft als Grün für die Bürger erhalten bleibt.

Mehrere Anwohner des Beethovenwäldchens haben beobachtet, wie im Minutentakt ein Baum nach dem anderen fiel. Es wirkte so, als sollten so schnell wie möglich Tatsachen geschaffen werden.

»Gratulation Herr Eigentümer, auch Sie sind Stahnsdorfer Bürger!«, so der Fraktionsvorsitzende Dietmar Otto. Und weiter: »Wir werden es nicht hinnehmen, dass aus privaten Interessen immer mehr Bäume aus unserem Ortsbild verschwinden. Es wird höchste Zeit für eine Baumschutzsatzung in Stahnsdorf«.

06.04.2009

Information

Mitgliederversammlung/ Weihnachtsfeier

13.12.2019 18.30 Uhr

Restaurant Ballerino
Ruhlsdorfer Str. 14-16
14532 Stahnsdorf

Weitere Termine

Archiv

Banner #digitalLEBEN

#digitalLEBEN

#DigitalLeben (PDF)

Banner Dr. Manja Schüle - © BILDHAUS

Bundestags­abgeordnete

Dr. Manja Schüle

Banner Sebastian Rüter - © Dirk Pagels

Landtags­abgeordneter

Sebastian Rüter